Update Winarske
Informationen der Familie C. & J. Winarske

 

Bildergalerie

Hier möchten wir so nach und nach Bilder von uns und unserer Arbeit einstellen. Der Blog ist darunter!

Wenn Pfeile nicht gehen: Aufs Bild doppelt klicken. Dann wird es minimiert. Dann einfach aufs nächste doppelt klicken und dies wird groß.

 

Blog

Hier möchten wir einen Blog erstellen um dich auf dem Laufenden zu halten.



05.08.2017

Seid ihr noch da?…

FamCJWinarske2017-07 mittig gesch.jpg…Das werden wir in letzter Zeit häufig gefragt. Diese Frage ist auch nachvollziehbar, denn immerhin wurden wir schon im März/April/Mai offiziell in den Gottesdiensten unserer (Kirchen-)Gemeinden verabschiedet. Tatsächlich war die Ausreise für Ende Juli geplant. Trotzdem hatten wir die Aussendungsgottesdienste schon früher, weil es terminlich einfach gut gepasst hat. Nun verzögert es sich aber doch noch etwas, das wollen wir hier kurz erklären.
Nochmal die Hintergrundinfos: Wir gehen mit der DMG nach Paraguay um dort mit SIM, einer Partnerorganisation der DMG, in der Betreuung von Kurzzeitlern zu arbeiten. Die DMG finanziert sich, wie viele Missionsorganisationen, durch Spenden. So benötigen auch wir einen Unterstützerkreis, der für unseren Spendenbedarf aufkommt. Bei der DMG gibt es die – wie wir finden, sinnvolle – Regelung, erst auszureisen, wenn 70% des Bedarfs zugesichert. ist. D. h. wenn wir so viele monatliche Spendenzusagen haben, dass 70% unseres monatlichen Spendenbedarfs abgedeckt werden kann, dürfen wir ausreisen. Unser Spendenbedarf setzt sich aus unserem Gehalt, den nötigen Versicherungen, der Rentenvorsorge und der Arbeitskosten zusammen. Vergleichbar ist dies mit dem Arbeitgeber-Brutto. Deshalb ist der Betrag für eine Familie auch nicht so niedrig, und obwohl wir schon einige treue Unterstützer haben, wofür wir sehr dankbar sind, sind wir momentan bisher erst bei etwas über der Hälfte. Es kann also noch etwas dauern. Wir können, solange wir da sind, auch gerne noch bei Aktionen der (Kirchen-)gemeinden mitarbeiten. Oder du kannst uns in deine Gruppen/Kreise oder auch persönlich einladen. Wir freuen uns über alle Begegnungen, dass wir so noch einiges hier in Deutschland mitbekommen und uns noch besser auf den Dienst in Paraguay vorbereiten können. Dennoch fiebern wir natürlich schon der Ausreise entgegen und hoffen und beten dass es bald losgehen kann.
In dieser Ungewissheit zu leben ist nicht immer ganz einfach. Bitte bete doch mit, dass sich bald die nötigen Spender finden. Vielleicht bist du auch selbst bereit unsere Arbeit mit einem monatlichen Betrag zu unterstützen. Das muss kein hoher Betrag sein, wir freuen uns wirklich über jeden Euro – wenn viele wenig geben dann kommt auch einiges zusammen. Wir freuen uns über jede Unterstützung, ob im Gebet oder finanziell (oder beides :) und fühlen uns getragen von einem großen Gott, dem alles möglich ist, und von deinen Gebeten! Vielen Dank! Weitere Infos bei uns und hier auf der Webseite.

Admin - 19:26:18 @ Allgemein, Aktuelles | Kommentar hinzufügen