Update Winarske
Informationen der Familie C. & J. Winarske

Über uns

Hier stellen wir uns etwas vor, so dass du ein Bild von uns bekommen kannst. Desgleichen möchten wir dir erklären, wie wir unsere Berufung in die Mission nach Paraguay zu gehen gefunden haben. Siehe unten.

 Christine

Christine

Jahrgang 1985, geboren in Ellwangen / Jagst, aufgewachsen in Kirchheim am Ries / Ostalbkreis.

Nach meiner Erzieherinnen-Ausbildung machte ich ein 10-monatiges Praktikum in einem indischen Kinderheim. Also auch einen Kurzzeit-Einsatz. Im Anschluss daran meine Fachlehrerinnen-Ausbildung und war dann sieben Jahre an einem sonderpädagogischen Bildungszentrum tätig (derzeit Elternzeit). Daneben war ich viel in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv. U. a. baute ich mit einem Team die Jugendkirche ZAGG (Zusammen an Gott glauben) in Aalen auf. Zuletzt war ich auch im Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Aalen.

Ich bin gerne kreativ. Das lässt sich meistens auch sehr gut in den Familien- und Arbeitsalltag integrieren :) Wenn ich sonst Zeit habe, lese ich gerne ein gutes Buch, spiele Gitarre oder gehe joggen.

An Paraguay mag ich die Sonne, Palmen, den kulturellen Wert von Beziehungen und Asado.

  

Jonathan

Jonathan

Jahrgang 1988, geboren in Madang / Papua-Neuguinea, aufgewachsen in Hanau / Main-Kinzig-Kreis.

Nach der Schule habe ich ein 12-monatiges FSJ (Zivildienst-Ersatz) beim CVJM München gemacht, bevor ich in Emden und Umeå/Schweden Sozialmanagement studiert habe. Nach meinem Praxissemester im Bereich Sozialmarketing beim CJD Creglingen (Jugendstrafvollzug in freien Formen) war ich u. a. im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Freiwilligenmanagement und Flüchtlingsarbeit bei verschiedenen sozialen Trägern tätig. Auch habe ich einen einjährigen Bibelschulkurs am Forum Wiedenest gemacht. Ehrenamtlich machte ich Hauskreis-, Jugend- und Freizeitarbeit.

In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs, vor allem mit dem Fahrrad. Hier in Paraguay ist das nicht so leicht und sicher, wie in Europa. Ansonsten lese ich auch, bin am Computer, sammle Briefmarken u. v. m.

An Paraguay mag ich die Gelassenheit, dass Menschen im Vordergrund stehen und manch Essen, dass es bei uns in D so nicht gibt.

 

Noah

Jahrgang 2016, geboren in Aalen / Ostalbkreis und aufwachsend in Asunción / Paraguay.

Ich bin jetzt schon ein Kindergartenkind! Ich mag es mit anderen Kindern zu spielen. Mit denen rede ich Spanisch. Dabei lerne ich oft neue Wörter und bringe sie manchmal Mama und Papa bei. Wenn gerade keine Kinder da sind spiele ich eben mit meinen Eltern. Am liebsten spiele ich mit Autos. Oder ich bin gern draußen, renne, fahre Laufrad, mache Wasserschlacht und lache gerne. Ich bringe auch andere gern zum Lachen. Es ist toll dass Judith jetzt auch schon mitspielen kann. Am besten gefällt uns zusammen Quatsch zu machen.

An Paraguay mag ich Chipa, Pfirsichsaft und meine Freunde!


Judith

Jahrgang 2019, geboren und aufwachsend in Asunción / Paraguay.

Ich spiele gerne mit den Babys (Puppen). Die tröste ich wenn sie sich weh tun und singe "Heile segen" vor. Aber ich spiele auch mal gern mit Noahs Autos. Wenn er mir welche abgibt. Draußen schaukel ich am liebsten. Ganz lange und ganz dolle! Ich kletter gerne und bin dabei oft ganz mutig. Ich hüpfe und singe oft. Ich male gerne und spiele gerne "lina" (Plastilina, das ist Spanisch und ist eine Knetmasse).

An Paraguay mag ich alles. - Häh, gibt es noch ein anderes Land?


Berufungsgeschichte

Hier findest du unsere Berufungsgeschichte. Das heißt, wie wir dazu gekommen sind in die Mission zu gehen. Dem Ruf Gottes zu folgen.